Buchtipps für Globales Lernen in der Kita

Gute Bücher für Globales Lernen

Der Corona-Virus hat uns alle zum Innehalten gebracht. Die Erzieher*innen in den Kitas können endlich lange liegen gebliebene Aufgaben erledigen und in Ruhe vorbereiten, was vorzubereiten ist. Deshalb gibt es hier von uns Kriterien für gute Bücher für Globales Lernen sowie einige konkrete Buchtipps.

Bücher nehmen Kinder schon seit jeher in andere Welten mit. Sie zeigen, wie andere Kinder leben, was sie bewegt. Und sie geben ihnen die Möglichkeit, sich mit anderen Menschen zu identifizieren. Aber auch Unterschiede in der Lebensweise, den Gewohnheiten und Ansichten festzustellen.

Deshalb spielen gute Bücher für Globales Lernen natürlich auch eine wesentliche Rolle. Doch wann laden Bücher tatsächlich die Kinder dazu ein, ihren Horizont zu erweitern und Gewohntes infrage zu stellen? Wann bedienen sie Klischees? Und wann zeigen sie Kindern eine vielfältigere, passender Sicht auf die Welt?

Woran erkennt man gute Bücher für Globales Lernen?

Das Epiz in Berlin und die AWO International haben dazu eine empfehlenswerte Broschüre veröffentlicht, die eine Reihe von Kriterien beinhaltet. Zusammengefasst raten sie Bücher auszuwählen, die:

  • Menschen und ihre Lebenswelten wertschätzend darstellen
  • Menschen und ihre Lebenswelten differenziert zeigen
  • Klischees und Stereotype hinterfragen und entgegen wirken
  • Die Gleichberechtigung und Stärkung verschiedener Identitäten fördern
  • Zu kritischem Nachdenken über Ungerechtigkeit und Diskriminierung anregen

Die komplette Broschüre mit der detaillierten Beschreibung der Kriterien können Sie hier herunterladen:

Kinderwelten Bücherkisten 0-3

Außerdem hat die Fachstelle KINDERWELTEN für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung zusammen mit dem Institut für den Situationsansatz (ista) und der Freien Universität Berlin eine Handreichung mit empfohlenen Kinderbüchern erstellt.
Kinderwelten Bücherkiste 0–3 Jahre:

Kinderwelten Bücherkisten 0-3 Kinderwelten Bücherkisten 3-6

Unsere Auswahl guter Bücher

Mit Hilfe dieser Kriterien haben wir uns auf die Suche gemacht und eine Reihe gute Bücher für Globales Lernen erstellt:

Buchtipp: Ein Brief geht auf die ReiseEin Brief geht auf die Reise

Das Buch zeigt zwei Geschichten, die unterschiedlich illustriert sind: Auf der einen Seite die Geschichte des kleinen Jungen Anoma aus Sri Lanka, der einen Brief nach Deutschland schmuggelt. Auf der anderen Seite die Geschichte von Rasmus aus Dortmund, der den Brief findet. Gemeinsam mit seinen Eltern verbringt er den nächsten Urlaub bei Anoma in Sri Lanka … Das Besondere: Die kleinen Vielfaltspuppen, die Anomas Mutter in der Geschichte herstellt und über die Anoma den Brief nach Deutschland befördern lässt, gibt es wirklich!

Autorin: Sabina Hörnlein
Herausgeber: FaireKITA
Umfang: 70 Seiten
Preis: 15,00 Euro

Mehr Infos/Bestellen

Buchtipp: Leos KlimazonenreiseLeos Klimazonenreise

Leo begibt sich auf eine Reise an verschiedene Orte der Erde: Von ganz kalten Gegenden bis zu sengend heißen Wüsten. Doch alles ist nur ein Traum. Als Leo von seiner aufregenden Klimazonenreise erwacht, findet er sich auf der Schaukel in seinem Garten wieder. Die sechs Geburtstagskerzen brennen immer noch. Das Buch enthält viele Bilder und führt den Klimawandel auf kindgerechte Weise vor Augen.

Autoren: Ilka Ruhl und Arun Hackenberger
Herausgeber: Kontaktstelle für Umwelt und Entwicklung (KATE) e.V.
Umfang: 20 Seiten
Preis: 10,00 Euro

Super Bücher

Buchtipp: Ich bin ein Kind und habe RechteIch bin ein Kind und habe Rechte

Dieses Buch zeigt die wichtigsten der 54 Kinderrechte auch für kleine Kinder. Auf einer Doppelseite behandelt das Buch das Wichtigste aus der UN-Konvention: Das Recht auf einen Namen und auf medizinische Versorgung. Das Recht auf einen kostenlosen Schulbesuch und den Schutz vor Gewalt, Krieg und Unterdrückung. Das Recht auf eine eigene Meinung und ein Leben in sauberer Natur. Das Recht zu spielen und zu lernen, was Frieden und Respekt für die Erde und die anderen Menschen bedeutet.

Autor: Alain Serres
Verlag: NordSüd Verlag
Umfang: 48 Seiten
16,95 Euro

Mehr Infos/Bestellen

Buchtipp: Das TomatenfestDas Tomatenfest

Das Wunder der Natur verstehen. Erkennen, wo unser Essen herkommt. Sehen, welche Kreisläufe in der Natur Leben schaffen. Das alles ist auch ein Thema des Globalen Lernens. In diesem Buch können Kinder mit erleben, wie Hana einem kleinen Tomatenpflänzchen aus dem Supermarkt ein neues Zuhause gibt. Wie sie es hegt, pflegt und beschützt. Und wie endlich die Tomaten rot und reif sind.

Autorin: Satomi Ichikawa
Verlag: Moritz Verlag
Umfang: 40 Seiten
Preis: 12,90 Euro

Mehr Infos/Bestellen

Buchtipp: Kleiner DaumenEin Königreich für die Zukunft

Dieses Buch erzählt die Geschichte vom König und seinem Daumen und greift dabei immer wieder Themen des Klimaschutzes auf und führt zu einer Ritualisierung. Im Königreich der Zukunft erleben die Kinder viele Energieabenteuer. Wasser und Sonne, Wind und Bewegung, Wärme, Licht und Strom – in jeder Jahreszeit gibt es eine Menge zu entdecken, zu erforschen und auszuprobieren. Hintergrundinformationen zu den einzelnen Themen vervollständigen den im Baukastenprinzip aufgebauten Praxisteil. Ein buntes Poster mit Energieerlebnissen zu den vier Jahreszeiten begleitet die Kinder durch das Jahr. Neben dem praktischen Teil enthält das Buch eine Fülle von Sachinformationen wie Begriffserklärungen zu Energie von A bis Z sowie Energiespartipps, die sich schnell und einfach im Kindergarten oder zu Hause umsetzen lassen.

Herausgeber: Förderverein NaturGut Ophoven
Umfang: 116 Seiten
Preis: 24,90 Euro

Mehr Infos/Bestellen
Bildquelle: congerdesign from Pixabay

No Comments Yet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.