Datenschutzerklärung

Name und Kontaktdaten des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzerklärung gilt für Datenverarbeitungen durch:

Verantwortlicher:
Missionarisch Ökumenischer Dienst (MÖD)
Evangelische Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche)
Westbahnstraße 4
76829 Landau

Tel.: 06341 9289-0
Fax: 06341 9289-25
E-Mail: info@moed-pfalz.de
www.moed-pfalz.de

Rechtsform:
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Vertretungsberechtigter:
Pfarrer Dr. Ludwig Burgdörfer

Verarbeitung von Daten bei Besuch der Website (Logfiles)

Bei Aufruf unserer Website https://kita-global.de/ durch den auf Ihrem Endgerät (Rechner, Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) genutzten Browser werden keine Logfiles gespeichert.

Cookies

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt.

Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Website besuchen.

In den Cookies werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Rückschlüsse zu Ihrer Identität werden daraus nicht gezogen.

Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung unseres Webangebots für Sie angenehmer zu gestalten. Wir setzen zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unser Angebot in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann allerdings dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen der Website nutzen können.

Kontaktaufnahme

Für Fragen, Anregungen und Anmerkungen jeglicher Art besteht die Möglichkeit der Kontaktaufnahme mit uns anhand der auf dieser Website bereitgestellten Kontaktdaten und anhand des Kontaktformulars. In letzterem Fall werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten übermittelt. Zusätzlich werden die Logfiles inkl. IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme erfasst. ???

Die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme erfolgt entweder gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Bearbeitung der Kontaktanfragen und deren Abwicklung oder Anfragen im Zusammenhang der Nutzung unserer Plattform aufgrund berechtigter Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
Unsere berechtigten Interessen bestehen im Angebot einer nutzerfreundlichen Kommunikationsmöglichkeit und in der Rückverfolgbarkeit erfolgter Kommunikation/Anfragen für den Fall erneuter Anfragen.

Die von Ihnen auf den genannten Wegen übermittelten Anfragen und Daten werden gelöscht, sofern wir die Daten nicht mehr benötigen, etwa zu im Zusammenhang mit dem Angebot unserer Plattform stehenden Zwecken oder zwecks Nachverfolgbarkeit bereits getätigter Kommunikation. Die Erforderlichkeit wird alle zwei Jahre überprüft.
Weitere Information im Zusammenhang mit der Kontaktformularnutzung finden Sie unten (Typeform).

Materialeintragung

Wenn Sie Materialien auf unserer Plattform hochladen möchten, sind folgende Daten erforderlich:
– Benutzername
– Vor- und Nachname
– E-Mail-Adresse.

Die Eintragung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO.

Die Speicherung erfolgt für die Dauer der Bereitstellung der Materialien.

Referenteneintragung

Wenn Sie sich bei uns als Referent*in registrieren, sind folgende Pflichtangaben erforderlich:
– Benutzername
– E-Mail-Adresse
– Passwort
– Nachname
– Vorname
– Berufsbezeichnung
– primäres Schwerpunktthema
– Wohnort inkl. PLZ
– Kurzvita in Stichworten
– Motto/Statement zur Person

Auf freiwilliger Basis sind ferner folgende Angaben möglich:
– akademischer Titel
– weitere Schwerpunktthemen
– pädagogische Methoden
– mögliche Einsatzorte
– Telefonnummer
– Website
– Twitter-Account
– Facebook-Account
– Google+-Account
– weitere Informationen zur Person/Qualifikation
– sonstige Zusatzinformationen
– Sprachkenntnisse
– Honorarvorstellungen
– bisherige Einsatzorte in KiTas
– Referenzen/Kundenstimmen
– Materiallinks
– Projektbeteiligungen
– Organisation, der die Person angehört
– Adresse der Organisation
– Profilbild

Die Angaben sind auf unserer Plattform öffentlich sichtbar (und ggf. auch bei Nutzung von Suchmaschinen auffindbar), damit Sie als Referent*in im Rahmen einer Referentensuche von Interessierten gefunden werden können.

Die Eintragung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO.

Die Speicherung erfolgt für die Dauer der Registrierung.

Newsletterversand und -auswertung

Sie haben die Möglichkeit, auf dieser Website unseren Newsletter zu bestellen. Nachfolgend informieren wir Sie über den Inhalt unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und Auswertungsverfahren und Ihre Widerspruchsrechte.

Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit den Datenverarbeitungen, die mit dem Empfang des Newsletters einhergehen, einverstanden.

Unsere Newsletter beinhalten Informationen zu uns und unserem Angebot.

Um sich für den Newsletter anzumelden, genügt es, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben.

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt im sog. Double-Opt-In-Verfahren. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig um auszuschließen, dass Newsletter-Anmeldungen mit fremden E-Mailadressen erfolgen. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um die Anmeldung nachweisbar zu machen. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts sowie die IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer beim Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger*innen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG oder, falls eine Einwilligung nicht erforderlich, ist, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing gem. Art. 6 Abs. 1 lt. f. DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht im Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Versandsystems, das sowohl unseren Interessen dient und den Nachweis von Einwilligungen erlaubt sowie die Erwartungen der Nutzer*innen bestmöglich trifft.

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligung widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahre auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters MailPoet / Wysija SARL, 6 rue Dieudé, 13006, Marseille, Frankreich. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://www.mailpoet.com/privacy-notice.

Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger*innen in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem/einer Nutzer*in, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter, oder für statistische Zwecke verwenden.

Die Newsletter enthalten einen sog. „Web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server bzw., sofern wir einen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen wie Informationen zum Browser und Ihrem Betriebssystem als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben.

Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen den einzelnen Newsletterempfänger*innen zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch, sofern eingesetzt, das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer*innen individuell zu beobachten. Die Auswertungen dienen viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer*innen zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer*innen zu versenden.

Ein getrennter Widerruf der Erfolgsmessung ist nicht möglich. Sind Sie mit Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit der Erfolgsmessung nicht einverstanden, empfehlen wir, von einer Newsletteranmeldung abzusehen bzw. das bereits vorhandene Abonnement zu kündigen.

Präsenz in sozialen Medien

Hinsichtlich Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit unserem Facebook-Auftritt verweisen wir auf unsere separat aufgeführten Datenschutzhinweise für die Facebook-Seite.

Eingesetzte Plugins

Nachfolgend erhalten Sie Informationen zu den auf dieser Website eingesetzten Plugins (jeweils in Klammern: Anbieter*innen bzw. Entwickler*innen). Weitergehende Hinweise zu deren Funktion und zum Datenschutz finden Sie auf den Websites der jeweiligen Anbieter*innen.
Die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit den Nutzungen erfolgt aufgrund berechtigter Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Unsere berechtigten Interessen bestehen im Angebot einer nutzerfreundlichen Kommunikationsmöglichkeit und in einer ansprechenden Gestaltung unseres Webangebots.

Antispam Bee

Zur Vermeidung von Spam auf dieser Seite verwenden wir das das Open-Source-Plugin Antispam Bee (Pluginkollektiv), welches vorliegend DSGVO-konform konfiguriert ist.

BackWPup

Es kommt ferner das Backup-Plugin BackWPup (Inpsyde GmbH) zum Einsatz. Werden personenbezogener Daten (z.B. IPs bei Nutzung des Kontaktformulars, E-Mail-Adressen etc.) hinterlassen, werden diese beim lokalen Backup auf unseren Servern gespeichert.

WP Job manager

Für die Eingabe-Formulare der Materialien, Referenten und Projekte wird das Plugin WP Job manager (Mike Jolley) (modifiziert) eingesetzt. Es speichert beim Referentenformular die persönlichen Formulareingaben lokal innerhalb der Datenbank beim Hoster All-Inkl.

Weitere Plugins
Über die oben genannten hinaus werden auf dieser Website folgende Plugins von Drittanbietern eingesetzt:

Add from Server (Dion Hulse)
Better Search Replace (Delicious Brains)
Contact Form 7 (Rock Lobster LLC.)
Cookie-Notice (dFactory)
Custom Login (Austin Passy)
Disable Google Fonts (Milan Dinic)
List.ly (Boomy Labs)
Multisite Global Search (Alicia García Holgado)
Network Shared Media (Joost de Keijzer)
Optimize Images Resizing (OriginalEXE)
Statify (pluginkollektiv)
TinyMCE Advanced (Andrew Ozz)
Widget Logic (wpchefgadget, alanft)
Yoast SEO (Team Yoast)
ZillaShortcodes (ThemeZilla)

Weitere Informationen zum Datenschutz sind den Seiten der jeweiligen Anbieter*innen zu entnehmen.

Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden und oben aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Die Rechtsgrundlage für die nachfolgend genannten Datenweitergaben ergibt sich aus den einzelnen Absätzen des Art. 6 DSGVO.

Ihre persönlichen Daten werden nur an Dritte weitergegeben, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. A, Art. 7 DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen bzw. allgemein im Zusammenhang mit der Vertragsbearbeitung erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist, z.B. im Rahmen von erforderlichen Auftragsverarbeitungen (z.B. Einsatz von Beauftragten, Webhostern etc.).

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfänger*innen, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (z.B. gesetzliche Aufbewahrungsfristen), aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung uns gegenüber jederzeit zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen; und

gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder die unseres Sitzes wenden.

Widerspruchsrecht

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeiteten, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation umgesetzt wird.
Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, können Sie eine E-Mail senden an:

info(at)moed-pfalz.de

Datensicherheit

Es werden geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Änderung dieser Datenschutzerklärung

Durch die Weiterentwicklung dieser Website oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.

Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung stets abgerufen werden unter:

https://kita-global.de/ueber-uns/datenschutzerklaerung

Stand dieser Datenschutzerklärung: Oktober 2018