Werkstatt-Treffen von Kita-Global.de

Werkstatt-Treffen: Friedensbildung in der Kita

„Friedensbildung in der Kita“ lautet das Thema des nächsten Werkstatt-Treffens von Kita-Global. Erzieher*innen und Multiplikator*innen treffen sich am 15.09.2020 in Trier, um sich auszutauschen und neue Ideen zu bekommen.

1

Alle Infos auf einen Blick

  • Termin: Dienstag, den 15.09.2020
  • Ort: Tagungs- und Gästehaus der Barmherzigen Brüder, Nordallee 1, 54292 Trier
  • Anfahrt: https://www.bb-gaestehaus.de/ght/kontakt/anfahrt.php
  • Anmeldefrist: 17.08.2020
  • Kosten: Die Teilnahme sowie die Verpflegung sind kostenfrei. Bei Bedarf können Fahrt- und Übernachtungskosten erstattet bzw. bezuschusst werden. Bitte bemühen Sie sich für die An- und Rückfahrt Frühbucher- bzw. Spartickets zu erwerben.
  • Übernachtung: Es besteht wie immer die Möglichkeit, einen Tag vor dem Werkstatt-Treffen anzureisen und im Gästehaus zu übernachten. Allerdings ist die Zimmeranzahl begrenzt.
  • Stornierungsfrist: 17. August 2020 (danach müssen Sie die Kosten selbst tragen)

Friedensbildung in der Kita ist wichtig

Neuere Forschungsergebnisse verweisen darauf, wie die frühkindliche Phase die Friedens- und Konfliktfähigkeit von Menschen nachhaltig prägt. Pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen leisten daher eine enorm wichtige Friedensarbeit und brauchen Räume um diese systematisch zu reflektieren. Dieses Werkstatt-Treffen bietet Raum für Reflexion.

  • Wir beschäftigen uns mit theoretischen Grundlagen der Friedensbildung sowie Praxiserfahrungen aus anderen Ländern und Bildungsbereichen.
  • Wir denken gemeinsam darüber nach, wo uns die Kernthemen der Friedensbildung (Frieden, Gewalt, Konflikt, Krieg) im Kita-Alltag begegnen.
  • Gemeinsam entwickeln wir Ideen entwickeln, wie wir Frieden in der Kita praktisch erleben und fördern können.

Über die Referentin

Die Referentin Anne Kruck arbeitet bei der gemeinnützigen Berghof Foundation in Tübingen. Dort ist sie insbesondere für die Servicestelle Friedensbildung Baden-Württemberg zuständig. Sie hat mehrjährige Erfahrungen in internationalen Projekten. Darunter zu gewaltfreier Erziehung in Jordanien oder Friedenspädagogik im Iran. Als Mutter von drei kleinen Kindern ist ihr „Friedensbildung in der Kita“ auch privat ein Herzensanliegen.

Der Tagesablauf

  • 09:30 – Ankommen mit Kaffee und Tee
  • 10:00 – Offizielle Begrüßungs- und Vorstellungsrunde. Akteur*innen berichten ggf. Neues aus ihren Projekten
  • 11:00 – Einführung ins Thema: Was ist Friedensbildung? Grundbegriffe, Ansätze, Praxiserfahrung. Außerdem gibt es einen Erfahrungsaustausch: Wo begegnen uns die Themen Frieden, Konflikt, Gewalt und Krieg im Kita-Alltag?
  • 12:30 Mittagspause – gemeinsames Mittagessen im Tagungshaus
  • 13:30 Kurzer Energizer
  • 13:40 Einheit am Nachmittag. Reflexion der eigenen Friedensvorstellungen und des Konfliktverhaltens anhand von Fallbeispielen
  • 14:40 Kaffeepause
  • 15:10 Kleingruppenarbeit – Friedensbildung in der Praxis. Wie können wir Frieden im Kita-Alltag konkret erleben und fördern?
  • 16:30 Abschlussrunde
  • 17:00 Ende des Werkstatt-Treffens

 

Bei Fragen können Sie sich über folgende E-Mail melden: kontakt(et)kita-global.de

 

 

No Comments Yet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.