Weiterbildung Globales Lernen am Beispiel von Spielzeug und Ernährung, KITA Höchstenbach

Weiterbildung Globales Lernen – am Beispiel von Spielzeug und Ernährung

Wie lässt sich Globales Lernen in der KITA konkret umsetzten? Welche Möglichkeiten haben Erzieher*innen spielerisch mit den Kindern schwierige Themen wie globale Gerechtigkeit und Umweltschutz zu ergründen? Alle KiTA-GLOBAL-Leser*innen haben die Gelegenheit, an einer praxisnahen Weiterbildung Globales Lernen teilzunehmen.

Warum sich Globales Lernen lohnt

Die KITA ist ein Ort, an dem viele Fäden zusammenlaufen: Material und Spielzeug kommt oft von weit her. Genauso sieht es zum Teil mit den Lebensmitteln aus. Und auch die Kinder und Erzieher*innen kommen manchmal aus den unterschiedlichsten Ländern dieser Erde. Das kann eine Herausforderung sein – es ist aber auch ein Gewinn.

Denn so können sich Erzieher*innen und Kinder mit unterschiedlichen Erfahrungen, Gewohnheiten und Sichtweisen auseinandersetzen und voneinander lernen. Die Fähigkeiten und Methoden des „Globales Lernen“ helfen Erzieher*innen dabei, mit diesem Fundus bewusst und pädagogisch sinnvoll umzugehen.

Das erhalten Sie in dieser Weiterbildung

Am Mittwoch, den 29. Mai 2017 ist es so weit: Von 9 bis 16:30 Uhr führen Mitarbeiter des Entwicklungspolitischen Landesnetzwerks Rheinland-Pfalz ELAN (elan-rlp.de), des Entwicklungspädagogischen Informationszentrums Reutlingen – EPIZ (www.epiz.de), sowie der Werkstatt Ökonomie (www.woek.de) im Kindergarten Höchstenbach (Mühlentalweg 9, 57629 Höchstenbach, www.kindertagesstättehöchstenbach.de) einen Workshop zum Thema „Globales Lernen am Beispiel von Spielzeug & Ernährung“ durch.

In der Weiterbildung Globales Lernen geht es darum, die KITA als Ort des Lernens und des Einkaufens zu verstehen. Die Leiter*innen und Teilnehmer*innen überlegen an diesem Tag gemeinsam, wie sie Globales Lernen als Querschnittsthema in ihrer KiTa-Praxis verankern können.

Das Programm: Weiterbildung Globales Lernen

9:00 Uhr
Einstieg und Hintergründe
Globales Lernen als Querschnittsthema (Gundula Büker, BtE, EPIZ) Der Warenkorb einer KiTa (Katja Voss, ELAN)

11:00 Uhr
Pause

11:15 Uhr
Praxisbeispiel Spielzeug
Die Spielzeugbranche im Fokus (Uwe Kleinert, Werkstatt Ökonomie) Bildungseinheit für Kinder (Katja Voss, ELAN)

13:00 Uhr
Mittagessen

14:00 Uhr
Praxisbeispiel Nachhaltigere Ernährung
Ernährung global betrachtet (Anna Schönherr, ELAN) Bildungseinheit für Kinder (Anna Schönherr, ELAN)

15:30 Uhr
Pause

15:45 Uhr
Umsetzung
Ein Blick in die eigene Einrichtung (Gundula Büker, BtE, EPIZ)

 

1

Infos und Anmeldung

Fortbildungsangebot für KITA-MitarbeiterInnen:

Globales Lernen an den Beispielen Spielzeug & Ernährung

Mittwoch, 29. Mai 2017 / 9:00-16:30 Uhr
Kindergarten Höchstenbach, Mühlentalweg 9, 57629 Höchstenbach

Anmeldung für die Weiterbildung Globales Lernen sind bis zum 22. Mai möglich. Bitte schreiben Sie an Katja Voss (ELAN) per E-Mail voss–at-elan-rlp.de. Sie können sich hier auch den Flyer als PDF-Datei herunterladen.

 

Bildquelle: Ponce Photography (pixabay

No Comments Yet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.