Veränderungen bei Kita-Global

Die Projektleitung von KiTA-GLOBAL geht. Wie es mit KiTA-GLOBAL.de und den Werkstatt-Treffen weitergeht, erfahren Sie hier.

Alana Brescanovic, Projektleitung von KiTA-GLOBAL.de wechselt zum 1. September 2020 die Stelle. Vier Jahre lang hat die staatlich anerkannte Erzieherin wertvolle Arbeit geleistet: Sie hat die Plattform KiTA-GLOBAL.de vorangebracht, zahlreiche Fortbildungen für Globales Lernen im Elementarbereich organisiert und nicht zuletzt die Werkstatt-Treffen fortgeführt.

Uns allen ist Alana Brescanovic in dieser Zeit eine wertvolle Mitstreiterin gewesen. Die steigenden Zugriffe auf die Online-Plattform, die zahlreichen Kooperationspartner sowie die immer gut besuchten Veranstaltungen haben gezeigt, dass Alana Brescanovic nicht nur mit dem Herzen und voller Engagement dabei war. Sie hat auch viel erreicht und bewegt. „Es ist toll zu sehen, dass das Thema Globales Lernen und BNE immer mehr Einklang im Bereich der frühkindlichen Bildung findet“, findet auch Alana Brescanovic.

Wir danken Alana Brescanovic von ganzem Herzen für die vier Jahre wunderbarer Zusammenarbeit und wünschen ihr alles Gute für ihre weitere berufliche Laufbahn.

 

Mit dem Fortgang von Alana Brescanovic ergeben sich folgende Veränderungen:

Fragen zu Materialien oder Projekten?

Falls Sie Fragen zu Materialien und/oder Projekten haben, so wenden Sie sich von heute an bitte an die Herausgeber*innen oder Projektinitiator*innen. Emails, die Sie an uns senden, können wir leider nicht mehr bearbeiten.

Was ist mit den kommenden Werkstatt-Treffen?

Das nächste Werkstatt-Treffen findet wie geplant statt. Die MOED-Kollegin Sophie Dauenhauer wird die Durchführung übernehmen. Eine Weiterführung der Werkstatt-Treffen ist geplant. Sobald wir hierzu konkrete Informationen haben, geben wir Sie Ihnen weiter.

Was ist mit der Website?

Bis Ende des Jahres wird die Plattform definitiv noch online sein. Es werden regelmäßig Blogbeiträge im Magazin veröffentlicht. Wie es mit der Ideenplattform im neuen Jahr weitergehen wird, ist zur Zeit noch in Klärung. Hierzu werden wir Sie spätestens Ende des Jahres 2020 informieren.

Bildquelle: mohamed mahmoud hassan via publicdomainpictures.net

No Comments Yet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.