Bildungskoffer der Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt-Landesnetzwerke in Deutschland e.V.

3 neue Bildungskoffer für Globales Lernen

Was essen wir? Welche Rechte haben Kinder? Und wie schützen wir die Umwelt? Fragen, die Erzieher*innen rund um Bremerhaven nun ganz leicht und spielerisch beantworten können – mit den drei neuen Bildungskoffern des Nord-Süd-Forums Bremerhaven e.V.

Nicht immer ist es leicht, kindgerechte Antworten auf globale und komplexe Fragestellungen zu liefern. Deshalb haben sieben pädagogische Fachkräfte, die 2019 ihr Anerkennungsjahr in den evangelisch-lutherischen Kitas in Bremerhaven gemacht haben, ihr pädagogisches Wissen und ihre kreativen Ideen in drei neuen Bildungskoffern zusammengetragen. Unterstützt wurden sie dabei von der Eine Welt-Regionalpromotorin Stephanie Klotz zusammen mit der Arbeitsstelle für Religionspädagogik und den evangelisch-lutherischen Kindertagesstätten. Heraus kamen dabei die folgenden drei Themenschwerpunkte:

Bildungskoffer Ernährung

1. Bildungskoffer zum Thema „Ernährung“

Am Beispiel der leckeren kleinen Erdbeere können Erzieher_innen und ihre Kinder mit diesem Koffer erkunden, woher ihr Essen eigentlich stammt! Wann sind die kleinen Früchte eigentlich bei uns reif? Und woher kommen sie, wenn wir sie außerhalb der Saison essen? Was bedeutet das für das Klima?

Der Koffer beinhaltet neben einer Decke mit einer Weltkarte, auf der sich die Flugreisen der Erdbeeren gut nachvollziehen lassen, unter anderem auch Karten für ein Kamishibai – also ein Bildergeschichtentheater. Damit lässt sich leicht erkennen, warum es einen Unterschied macht, ob die Kinder Erdbeeren selbst pflücken oder ob die Früchte per Flugzeug importiert werden. Durch das Begleitmaterial erhalten Erzieher*innen Anregungen für eine ganze Themenwoche „Ernährung“. Die Handpuppe namens „Globi“ hilft ihnen dabei.

Bildungskoffer Umwelt

2. Bildungskoffer zum Thema „Umwelt“

Hier ist es eine kleine Schildkröte, die als Handpuppe die Identifikationsfigur für die Themenreise liefert. Auch mit diesem Bildungskoffer erhalten die Erzieher*innen über das Begleitmaterial Tipps, wie sie sich eine ganze Woche lang mit den Kindern mit Fragen auseinandersetzen können wie: Wo landet eigentlich unser Müll? Warum ist es gut, Müll zu vermeiden? Wieso sollten wir kein Plastik verwenden, wenn es auch anders geht? Und wie können wir Wasser schützen?

An Highlights enthält der Koffer große und kleine Greifzangen zum Müll sammeln sowie Holzpuzzles, die eine Vorher-Nachher-Szene zeigen: Sitzen die Puzzle-Teile im Rahmen sieht man einen wunderschönen Idealzustand der Natur. Entfernen die Kinder Stück für Stück die Teile, so kommen dahinter der Schmutz und der Müll hervor, den wir Menschen in der Umwelt hinterlassen.

Bildungskoffer Kinderrechte und Weltreligionen

3. Bildungskoffer zum Thema „Religion und Kinderrechte“

Dieser Koffer bietet Materialien, mit denen Kinder ihre Rechte kennenlernen können. Sie lernen zu verstehen, dass diese keineswegs überall auf der Welt geschützt und geachtet werden. Und auch, wie sie sich selbst dafür stark machen können.

Als zweiten Schwerpunkt können sie sich mit den unterschiedlichen Religionen in unserer Welt auseinander setzen. Der Koffer enthält dazu zum Beispiel eine Weltkarte, ein Kinderrechte-Memorie und religiöse Symbole als kleine Figuren zum Aufstellen.

Die Resonanz zu den Bildungskoffern

„Besonders hohes Interesse gibt es für den Koffer zum Thema ‚Umwelt’“, meint Stephanie Klotz. Zwei KiTas haben auch, thematisch bestens durch den Koffer gewappnet, mit in ihren Kindern an Umwelt-Rallyes im Stadtteil teilgenommen.
Da versteht es sich schon fast von selbst, das bei allen drei Bildungskoffer versucht wurde, mit gutem Beispiel vorangehen, was Nachhaltigkeit und Umweltschutz betrifft: Die Koffer selbst bestehen aus recycelten PET-Flaschen und auch bei der Art der Beschaffung wurde Wert darauf gelegt, möglichst vor Ort zu kaufen und nicht online. Außerdem verwendeten die Fachkräfte im Anerkennungsjahr bevorzugt natürliche Materialien, beispielsweise bei Puzzlen und Tüten.

1

Weiterbildung und Ausleihe

Um weitere Anregungen zu liefern, organisieren das Nord-Süd-Forum Bremerhaven e.V., die Arbeitsstelle für Religionspädagogik und die evangelisch-lutherische Kirche 2020 im März und Oktober zwei kostenfreie Weiterbildungen für Erzieher*innen an, bei denen auch die Bildungskoffer eine Rolle spielen werden. Ziel ist es, das Bewusstsein für Nachhaltigkeit und globale Gerechtigkeit zu stärken und eigene Handlungsmöglichkeiten zu entdecken.

Ausleihen können sich Erzieher*innen und Pädagog*innen die Koffer nur vor Ort (eine Fernausleihe ist also nicht möglich – die Koffer müssen selbst abgeholt und zurück gebracht werden). Ab 2020 sind die drei Bildungskoffer über die Bibliothek der Arbeitsstelle für Religionspädagogik in Bremerhaven ausleihbar. Für weitere Infos können Sie auch direkt Stephanie Klotz per Email kontaktieren.

Weitere Infos

No Comments Yet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.