Spielideen für die Kita: Spiele aus aller Welt für Draußen

Spiele-Ideen für Draußen aus aller Welt

Endlich klettert das Thermometer auf sommerliche Temperaturen – da kommen die Spiel-Ideen für Draußen gerade richtig: 5 tolle Tipps für einfache Spiele zum selbst machen aus aller Welt.

Freies Spielen ist wichtig

Spielen ist für Kinder unheimlich wichtig. Kinder können dabei das tun, was sie tun möchten – ohne einen bewussten Zweck zu verfolgen, lediglich zum Vergnügen, zur Entspannung und Erholung sowie aus der Freude an der Sache.

„Beim Spielen entwickeln Kinder einen großen Teil ihrer motorischen, kognitiven und sozialen Fähigkeiten. Handlungsabläufe werden erlernt und verbindliche Regeln erstellt“, erklärt Ulrike Ollig, freiberufliche Sprachförderkraft in Kindertagesstätten der Stadt Düsseldorf in einem Beitrag in dem Material „Spielspaß hier und anderswo – Was Kinder spielen“.

Das zeigt, wie wichtig das Spiel in der kindlichen Entwicklung ist. Und dennoch schwinden hierzulande in unseren Kitas und Kindergärten die Zeiten und Räume, in denen Kinder sich selbst vergessend frei miteinander spielen können. Statt dessen jagt ein Programmpunkt den nächsten.

Kinderspiele aus aller Welt

Noch schlimmer sieht es in manchen armen Ländern dieser Erde aus – etwa weil die Kinder dort arbeiten müssen, um zum Lebensunterhalt der Familie beizutragen. Kein Wunder deshalb, dass das Recht auf Spiel und Erholung auch in den internationalen Kinderrechten festgeschrieben ist.

Und auch wenn dieses Recht für manche Kinder ein Traum bleibt, so beobachtet Klaudia Schuch, Bildungsreferentin beim Kindermissionswerk Die Sternsinger, in der bereits genannten PDF-Broschüre: „Und doch staunen wir immer wieder über die Fähigkeiten und Stärke der Kinder, die auch die kleinste Gelegenheit nutzen, freudig miteinander zu spielen, Gemeinschaft zu erleben und Spaß zu haben“. 

Das Kindermissionswerk Die Sternsinger hat dies zum Anlass genommen, um Kinderspiele aus aller Welt zusammenzutragen in der empfehlenswerten Broschüre „Spielspaß hier und anderswo – Was Kinder spielen“ zusammenzufassen. Wir haben vier Spiele daraus für Sie ausgewählt, die sich besonders gut draußen spielen lassen. Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern viel Spaß dabei.

Spielideen für die Kita: Spiele aus aller Welt für Draußen

Affenspiel – gesehen in Thailand

Material: Stöcke

Die Stöcke werden abgezählt. Es gibt einen Stock weniger, als Kinder mitspielen. Nun werden die Stöcke im Gelände verteilt und fest in den Boden gesteckt. Jeder Spieler sucht sich einen Stock aus und stellt sich daneben. Derjenige Mitspieler, der keinen Stock hat, ruft laut: „Lauft schnell ihr Affen, der Tiger kommt.“ Nun müssen alle Spieler loslaufen und sich einen neuen Stock suchen. Der Spieler, der keinen Stock erwischt, scheidet aus. Vorher darf er noch entscheiden, welcher Stock weggenommen wird, und das Kommando erneut rufen. Sobald nur noch drei Spieler übrig sind, gilt die Regel, dass die verbliebenen Stöcke mindestens zehn Schritte voneinander entfernt stehen müssen

Karet – gesehen in Asien

Spielideen für die Kita: Spiele aus aller Welt für DraußenMaterial: Stock oder Ast, Ringe aus grober Schnur (an den Enden miteinander verknoten oder verweben)

Ein etwa armlanger Stock wird fest in den Boden gesteckt. Dann markieren die Spieler einen Abwurfpunkt in rund drei Meter Entfernung. Von dort aus versuchen alle nacheinander ihren Ring über den Stock zu werfen. Wer das geschafft hat oder wer seinen Ring am nächsten an den Stock schießt, darf alle Ringe einsammeln. Anschließend stellen sich die Spieler an einen Abwurfpunkt in zwei Meter Entfernung. Von dort versucht als Erster derjenige, der in der ersten Runde alle Ringe gewonnen hat, diese über den Stock zu werfen. Wer das schafft, hat gewonnen.

Variante: Der Spieler versucht alle Ringe gleichzeitig über den Stock zu werfen. Jeder Ring, der über den Stock fällt, gibt einen Punkt. Wer als Erster zehn Punkte erreicht (Anzahl kann mit den Spielern ausgehandelt werden), hat gewonnen.

Spielideen für die Kita: Spiele aus aller Welt für Draußen

Hirtenspiel – gesehen in Südafrika

Material: 20 Kieselsteine; je 10 Steine werden auf der Unterseite mit einem roten bzw. einem grünen Punkt gekennzeichnet, eine Schachtel oder ein Korb
Für zwei Spieler*innen

Die Spieler*innen sitzen sich gegenüber. Jeder „Hirte“ bekommt zehn Steine der gleichen Farbe, seine „Schafe“. Diese schaut er sich gut an und legt sie mit der Farbe nach unten vor sich auf den Boden. Nun beginnt einer der Hirten mit dem Satz: „Ich kenne meine Schafe.“ Der andere Hirte fragt: „Bist du sicher?“ Der erste Hirte antwortet: „Ganz sicher!“ Dann dreht er sich um. Nun nimmt der zweite Hirte ein Schaf aus der Herde weg und legt es zu seiner Herde. Jetzt darf sich der erste Hirte wieder umdrehen. Er versucht sein Schaf in der fremden Herde zu finden. Hat er sein Schaf richtig erkannt, bekommt er es zurück, und der zweite Hirte muss sich umdrehen. Hat er sein Schaf nicht erkannt, darf der andere Hirte es behalten und zur Seite legen. Wer seine Schafe am besten kennt, gewinnt das Spiel.

Tipp: Die farbige Kennzeichnung dient zur Eigenkontrolle durch die Hirten. Bei jüngeren Kindern kann die Anzahl der Schafe reduziert werden.

Kastagnetten – gesehen in Brasilien

Spielideen für die Kita: Spiele aus aller Welt für DraußenMaterial: Reste von fester Pappe, Kronkorken, Kleber, Schere

Aus den Pappresten schneidet man Streifen von ca. 25 cm Länge und 5 cm Breite. Eine Seite des Streifens wird mit Bildern oder Mustern bunt bemalt. Anschließend wird der Streifen in der Mitte zusammengefaltet. Auf die Enden werden jeweils zwei Kronkorken so aufgeklebt, dass die Zackenränder auf dem Papier kleben und die Kronkorken aufeinanderklacken, wenn man den Streifen zusammendrückt.

 

2

Material: Spielspaß hier und anderswo

Material: Spiele aus aller WeltKurzbeschreibung

Entdecken Sie mit den Kindern eine bunte Auswahl von Spielvorschlägen aus der Einen Welt. Mit wenig Aufwand und Vorbereitung lassen sich alle Spiele fast immer und überall spielen. Das „Ungleiches Doppel“ in der Heftmitte bietet anregenden Gesprächsstoff zum eigenen Spielverhalten und bereichert die Spielauswahl in Ihrer Einrichtung.

Inhalt

Tipps für die Elternarbeit sollen dazu anregen, auch Eltern, Verwandte, Freunde und Nachbarn zum Mitspielen einzuladen. Ideen für einen Wortgottesdienst runden die Anregungen für Ihre praktische Arbeit ab.

Herausgeber

Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ e.V.

Infos + Download

Material in der KITA-GLOBAL-Materialsammlung.

Bei Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ e.V. direkt PDF-Datei herunterladen.

No Comments Yet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.