DRK-Kita "Zum Regenbogenland" in Gronau: FaireKITA

Globales Lernen in der Praxis

Wir alle wünschen uns, dass unsere Kinder lernen, wie sie sich für eine faire und gerechte Welt einsetzen können. Doch wie soll das Globale Lernen in der Praxis eigentlich aussehen? Die DRK-Kita „Zum Regenbogenland“ zeigt es.

FaireKITA mit Auszeichnung

Sicher, mit Themen der globalen (Un)Gerechtigkeit können und müssen sich bereits Kinder im Kita-Alter auseinandersetzen. Am besten ist es, wenn erfahrene Erzieher*innen sie auf ihrem Lernweg begleiten. Sie können ihnen auch bei schwierigen Themen zeigen, dass es Lösungen und Alternativen gibt. Doch wie sieht das in der Praxis aus? Das haben wir unsere Leser*innen im Rahmen eines Gewinnspiels gefragt: Die DRK-Kita „Zum Regenbogenland“ aus Gronau hat gewonnen.

Und sie hat verdient gewonnen, wie wir finden. Denn das Team der Kita ist überaus engagiert: Bereits zum wiederholten Mal ist die Einrichtung als „Faire KITA“ ausgezeichnet worden. Mehr Informationen zum Projekt „Faire KITA“ und wie man eine werden kann finden Sie in unserem entsprechenden Beitrag: https://kita-global.de/blog/die-fairekita

Projekt "Faire Woche 2017" in der DRK-Kita "Zum Regenbogenland" in Gronau

Projekte zur Fairen Woche 2017

FaireKITA bedeutet, dass die Kinder zum Beispiel mit einem eigenen Projekt an den „Fairen Wochen 2017“ teilgenommen haben: Sie besuchten mit ihren Erzieherinnen zwei Stunden lang die Stadtbücherei. Dort probierten sie faire Lebensmittel, wie Ananas, Mango, Banane, Saft, Honig oder Schokolade. Danach machte eine Mitarbeiterin der Stadtbücherei mit den Kindern Experimente zum Thema Wasserverschmutzung, Wasserreinigung und saurer Regen.

Zu guter Letzt bemalten die Kinder je eine Stofftasche mit dem Aufdruck „Fairtrade-Stadt Gronau“ sowie dem Fairtrade-Siegel: Stofftaschen statt Plastiktüten, lautete die Botschaft. Außerdem erhielt jedes Kind ein Büchlein, das ihm das Thema Klima kindgerecht erklärt.

Literatur- und Wissenschafts-Kita

Das ist nur ein Beispiel von vielen Projekten, die die DRK-Kita „Zum Regenbogenland“ durchführt. Ein anderes FairTrade-Projekt, das die Kita zusammen mit anderen Einrichtungen umsetzte, fand zum Beispiel in einem Seniorenheim statt. Es umfasste Stationen wie Kinderschminken, FairTrade-Glücksrad oder einen Barfußweg.

Darüber hinaus ist die Kita „Zum Regenbogenland“ als „Literaturkita NRW“ sowie als „Haus der kleinen Forscher“ zertifziert. Letzteres bedeutet, dass die DRK-Kita den Kindern besondere naturwissenschaftliche Experimentierräume bietet. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem Beitrag über das Projekt „Haus der kleinen Forscher“: https://kita-global.de/blog/haus-der-kleinen-forscher/

Wir bedanken uns bei der DRK-Kita „Zum Regenbogenland“ für ihre Teilnahme und wünschen allen Kindern und Erzieher*innen in Gronau weiterhin viel Freude, Tatendrang und spannende Entdeckungen auf ihrem Weg in eine gerechte(re) Welt!

1

Web-Links zum Thema

 

No Comments Yet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.